Preisverleihung im Kanzleramt

Seit 2015 fördern die Vereinsmitglieder das kulturelle Verständnis zwischen Geflüchteten und Schülern. Seit 2015 fördern die Vereinsmitglieder das kulturelle Verständnis zwischen Geflüchteten und Schülern. Foto: Joshua Kriesmann

Bezirk/Tiergarten – 25 Projekte wurden beim bundesweiten Wettbewerb von startsocial e.V. ausgewählt, und sieben davon werden nun Anfang Juli im Bundeskanzleramt von der Schirmherrin Angela Merkel ausgezeichnet. Hoffnung darf sich auch der Reinickendorfer Verein „Schüler treffen Flüchtlinge“ machen. Dieser setzte sich gegen 400 Bewerber durch und erhielt eine Beratung von Experten. Nun schaffte es der Verein in den Finalentscheid.

„Schüler Treffen Flüchtlinge e.V.“ ging im Jahr 2015 aus einer Schülerinitiative des Europäischen Gymnasiums Bertha-von-Suttner hervor.

Die Jugendlichen führen eine Vielzahl an Begegnungsprojekten zwischen Schülern und Geflüchteten durch. Unter anderem waren sie beim bundesweiten Projekt „Aktion Zukunft“ federführend, bei dem Schüler aus ganz Deutschland darin ausgebildet wurden, eigene integrationsfördernde Initiativen zu gründen.

Zurzeit ist der Verein noch auf der Suche nach Schülern und Geflüchteten, die sich gerne im Verein engagieren wollen.
Weitere Infos unter www.stfberlin.de red

Letzte Änderung am Freitag, 26 Mai 2017 10:17

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Familie | Bildung | Beruf

Erfolg beim Schülerwettbewerb

Reinickendorf – Die Georg-Schlesinger-Schule kann sich über einen Erfolg beim Schülerwettbewerb Gebäudetechnik freuen. Schüler des Leistungskurs Umwelttechnik konnten mit ihrem Unterrichtsprojekt, bei dem sie den energetischen Zustand ihrer Schule untersuchten und Maßnahmen zum Sparen von Energie aufzeigten, die Jury überzeugen und sich das Preisgeld von 1.000 Euro sichern. Der Großteil des Preisgeldes fließt in ein Folgeprojekt an der Schule, bei dem weitere Energiesparmaßnahmen mit einem Smart Home System realisiert werden sollen.

Flohmarkt in der Gustav-Dreyer-Grundschule

Hermsdorf – Die Gustav-Dreyer-Grundschule, Freiherr-vom-Stein Straße 31, veranstaltet nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder einen Flohmarkt. Bei dieser Gelegenheit bieten Kinder und Eltern gebrauchte Kindersachen an – Spielzeug, Bücher, Kleidung und vieles mehr. Außerdem erwartet die Besucher ein Kuchen- und Getränkestand. Der Flohmarkt findet von 10 bis 13 Uhr statt. Bei Regen entfällt er.

Kita Havelsternchen trödelt

Konradshöhe – Am 24. Juni findet von 10 bis 13 Uhr ein Trödelmarkt in der Kita Havelsternchen, Luisenstraße 21, statt. Zurzeit sind noch Anmeldungen für Verkäufer unter havelsternchen@gmail.com möglich.

Amateurfunk hautnah

Hermsdorf – Mit Gleichaltrigen weltweit über Funk in Kontakt treten, das können Kinder und Jugendliche am 18. Juni von 10 bis 16 Uhr beim Ortsverband des Vereins Deutscher Amateur-Radio-Club. Zum Abschluss erhalten sie einen Jungfunkerausweis. Anmeldung und weitere Infos unter Tel. (030) 40 50 10 98 oder 0172-396 2274 oder an DL7UE@darc.de