Tag des Schulgartens

Auch die Münchhausen Grundschule in der Cité Foch hat einen Garten angelegt. Auch die Münchhausen Grundschule in der Cité Foch hat einen Garten angelegt. Foto: mfk

Wittenau – Am 20. Juni sind alle Schulen und andere Institutionen in ganz Deutschland, die Garten-Bildungsarbeit leisten, aufgerufen, ihre Gartentore für die Bevölkerung zu öffnen. Auch die Reinickendorfer können sich ein Bild von der Vielfalt des Gärtnerns an Schulen machen. Von den 60 Schulen im Bezirk haben viele einen Schulgarten, dazu kommen noch zwölf sogenannte Gartenarbeitsschulen. Das Comeback des Schulgartens ist sehr deutlich – auch verwaiste ehemalige Gartenflächen werden wieder beackert. Im Jahr 1663 entstanden übrigens in Würzburg und Halle die ersten deutschen Schulgärten.

Vor einem Jahr begann auch die Filiale der Münchhausen Grundschule in der Cité Foch mit dem Anlegen eines Gartens. „Am 20. Juni werden wir den zweiten Teil der Gartenneugestaltung sowie ein Mosaik einweihen“, erläutert Lehrerin Regina Herzog-Wecker. Als Partner hat ihre Schule „Grün macht Schule“ an ihrer Seite. Diese Initiative berät Schulen und Kitas bei der Schaffung und Gestaltung kindgerechter naturnaher Freiflächen und ökologischer Lernorte auf Schulgeländen. Die Lehrerin erzählt davon, was für ein wichtiger Ort der Garten gerade auch für diejenigen Kinder ist, die sich mit dem Konzentrieren schwer tun: „Ganz ruhig ernten sie Johannisbeeren“ und ‚wilde‘ Kinder betreuen fürsorglich ihre Pflanzen“. Neben der fachlichen Betreuung durch „Grün macht Schule“ hat die Münchhausen Grundschule Sponsoren für Sach- und Zeitspenden gesucht und gefunden.

Diese haben ihnen zum Beispiel die Hochbeete und ein Apfelbäumchen gespendet und ihre Transportfahrzeuge samt Fahrer zur Verfügung gestellt. Am 20. Juni ab 10 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, zwischen Johannisbeersträuchern und frisch gepflanztem Storchenschnabel herum zu schlendern. Zusätzlich werden Getränke und Kuchen angeboten. Adresse: Filiale der Münchenhausen Grundschule, Place Molière 1. mfk 

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juni 2017 10:21

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Familie | Bildung | Beruf

Erfolg beim Schülerwettbewerb

Reinickendorf – Die Georg-Schlesinger-Schule kann sich über einen Erfolg beim Schülerwettbewerb Gebäudetechnik freuen. Schüler des Leistungskurs Umwelttechnik konnten mit ihrem Unterrichtsprojekt, bei dem sie den energetischen Zustand ihrer Schule untersuchten und Maßnahmen zum Sparen von Energie aufzeigten, die Jury überzeugen und sich das Preisgeld von 1.000 Euro sichern. Der Großteil des Preisgeldes fließt in ein Folgeprojekt an der Schule, bei dem weitere Energiesparmaßnahmen mit einem Smart Home System realisiert werden sollen.

Flohmarkt in der Gustav-Dreyer-Grundschule

Hermsdorf – Die Gustav-Dreyer-Grundschule, Freiherr-vom-Stein Straße 31, veranstaltet nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder einen Flohmarkt. Bei dieser Gelegenheit bieten Kinder und Eltern gebrauchte Kindersachen an – Spielzeug, Bücher, Kleidung und vieles mehr. Außerdem erwartet die Besucher ein Kuchen- und Getränkestand. Der Flohmarkt findet von 10 bis 13 Uhr statt. Bei Regen entfällt er.

Kita Havelsternchen trödelt

Konradshöhe – Am 24. Juni findet von 10 bis 13 Uhr ein Trödelmarkt in der Kita Havelsternchen, Luisenstraße 21, statt. Zurzeit sind noch Anmeldungen für Verkäufer unter havelsternchen@gmail.com möglich.

Amateurfunk hautnah

Hermsdorf – Mit Gleichaltrigen weltweit über Funk in Kontakt treten, das können Kinder und Jugendliche am 18. Juni von 10 bis 16 Uhr beim Ortsverband des Vereins Deutscher Amateur-Radio-Club. Zum Abschluss erhalten sie einen Jungfunkerausweis. Anmeldung und weitere Infos unter Tel. (030) 40 50 10 98 oder 0172-396 2274 oder an DL7UE@darc.de