Borsigwalde – In der Ferienzeit vom 24. Juli bis zum 11. August können Kinder von 9.30 bis 16 Uhr in der Tietzia, Tietzstraße 12, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. In der ersten Woche gibt es die Möglichkeit, sich unter ...

200 Jahre Herwegh

Hermsdorf – Georg Herwegh wird 200 Jahre alt, dies war der Anlass am Georg-Herwegh-Gymnasium (GHG) den Geburtstag des Namensgebers, den 31. Mai, zu feiern. Lehrer, Eltern und Schüler haben schon lange vorher auf diesen Tag ...

Bezirk – Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ermöglicht es Schülern und jungen Berufstätigen, ein Jahr in den USA zu verbringen. Emma Ziegenhagen, Schülerin der neunten Klasse des Humboldt-Gymnasiums in Tegel, wird ...

Bezirk – Werktags sieht man sie an den Bücherbushaltestellen stehen: den großen und den kleinen Bücherbus der Reinickendorfer Bibliotheken, orangefarbenen Design. Sie sind bestückt mit Büchern, Zeitschriften und digitalen ...

Stromkastenstyling

Reinickendorf – Street-Art ist vielseitig und Street – Art kann auch ein äußerst kreatives Schulprojekt sein. So erlebten es die Schüler der Klasse 7.2. der Paul – Löbe –Oberschule , als sie für die Gestaltung von ...

Heiligensee – An der Ellef-Ringnes-Grundschule wird Bildung ermöglicht, und zwar weit über die Grenzen des Schulgeländes hinaus. Die Klasse 6a hat eine Klassenpatenschaft für ein elfjähriges Mädchen namens Erica in Ghana ...

Märkisches Viertel – Ob in der U-Bahn oder im persönlichen Umfeld – auch in Reinickendorf wird man mit rassistischen Parolen oder rechtspopulistischen Sprüchen konfrontiert. Nicht immer ist man schlagfertig genug oder hat ...

Wittenau – Auch in diesem Jahr organisiert die Initiative Ausbildungsplatz-Paten unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen den Wettbewerb um die ausbildungsfreundlichsten Unternehmen im Bezirk. ...

Graffiti-Kunstwerk

Reinickendorf – Graffiti und Schule, das passt. Sehr gut sogar. Zum 60. Jahrestag entschied sich die Gustav-Freytag-Schule für ein großes Graffiti-Kunstwerk an einer der Außenwände. Gut sichtbar für alle Schüler! „Wir ...

Wittenau – Noch empfängt Bettina Wilms ihre Gäste in ihrer Wittenauer Wohnung. Denn dort hat sie derzeit noch ihren Schreibtisch und alles, was sie sonst noch braucht, um den im Januar gegründeten Verlag „Kullerkupp“ ...

Bezirk – Berlin wächst. Die Kindertagesstättenentwicklungsplanung (KEP) der Senatsverwaltung sieht einen Bedarf von bis zu 30.320 zusätzlichen Plätzen bis Ende des Kita-Jahres 2019/20. Aus Mitteln des Sondervermögens ...

Campus im Grünen

Wittenau – Unkraut wurde entfernt. In den Blumenkästen blühen nun Lavendel, Thymian und Sonnenblumen. Für den Biologie-Unterricht wurde ein Beet angelegt. Schüler der Klasse 7c des Romain-Rolland-Gymnasium haben die ...

 Bezirk – „Wir sind gut, denn wir haben Mut, wir sind ein Team, ja das ist prima,“ Fröhlich trällernd tritt eine Gruppe bestens gelaunter Kids aus dem Dickicht und nimmt auf dem Mauerweg den Naturschutzturm an der ...

RAZ Grundschule Wahl Beruf

Meldungen kurz & knapp

Familie | Bildung | Beruf

Blechbläser-Workshop

Lübars – Beim zweiten Blechbläser- Workshop der Musikschule Reinickendorf hieß es wieder: Üben, üben, üben. Das hat sich gelohnt, denn Ende Juli präsentierten die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Dorfkirche Lübars Werke von Mozart, Leonard Bernstein und vom Jazz- Komponisten Hannes Zerbe. Dozenten in diesem Jahr waren Gisela Meßollen von der bezirklischen Musikschule, der ehemalige Trompeter der Berliner Philharmoniker Bob Platt und der ehemalige Posaunist der Hamburger Staatsoper Joachim Mittelacher.

Musikkurse an der Musikschule

Reinickendorf – Lust auf musikalische Erlebnisse? Für die jüngsten Kinder ab einem Jahr beginnt die Eltern-Kind-Gruppen. Mit Tanz-, Instrumental- und Vokalunterricht kann man schon im Vorschulalter beginnen und ein Leben lang fortsetzen. Bei der Musikschule Reinickendorf sind Neuund Wiedereinsteiger jeden Alters immer willkommen. Infos und Anmeldung unter Tel. (030) 90294-4780 oder per E-Mail an musikschule-reinickendorf@ reinickendorf.berlin.de

Tierfotos „Ameise bis Zebra“

Tegel – Wer Lust hatte, mehr als nur Selfies zu knipsen, war hier genau richtig: Im Medienkompetenzzentrum meredo entdeckten Schüler die kreative Fotografie mit der Digitalkamera und dem Smartphone. Unter dem Titel „Fotomania Tierfotos von Ameise bis Zebra“ fand das Projekt in den Pfingstferien großes Interesse bei den Ferienkindern. Das Thema waren Tiere – und zwar kleine Tiere ebenso wie große Tiere, und wie sie spannend in Szene gesetzt werden können. Dazu waren die Schüler im Zoo, am Tegeler See oder einfach im Garten. Auch die Plüschtiere zu Hause fungierten als Fotomodell und wurden ins richtige Licht gerückt. Die Lieblingsfotos der Ferienkinder im Alter von acht bis elf Jahren sind in der Bildergalerie unserer Webseite www.reinickendorfer-allgemeine. de/nachrichten/durchstarter/foto zu sehen.

Sidebanner