Tag der StadtNatur

Auch Bienen werden sicher beim Langen Tag der Stadtnatur umher fliegen. Auch Bienen werden sicher beim Langen Tag der Stadtnatur umher fliegen. Foto: Stiftung Naturschutz Berlin

Bezirk – Im Rahmen des „Langen Tages der StadtNatur“ am 17. und 18. Juni können naturinteressierte Städter auf den Spuren der Biber im Tegeler Forst wandern, in Frohnau Tag- und Nacht- Insekten beobachten oder den grünen Norden bei einer geführten Radtour erkunden.

Mit etwa 500 Veranstaltungen werden die Berliner in den Bann der Natur gezogen. Sie erfahren, welche tierischen Bewohner direkt vor ihrer Haustür leben, und sie lernen auch Naturräume kennen, die sonst unzugänglich sind.

In Reinickendorf werden 18 Veranstaltungen angeboten. Unter anderem kann man den Tegeler Forst mit dem Deutschen Alpenverein oder mit der Revierförsterei Tegel durchwandern, es gibt eine Geocaching-Tour durch Frohnau, in der Alten Fasanerie der Familienfarm Lübars kann man an einer Schaufütterung von Schafen und Schweinen teilnehmen. C.U.B.A. gGmbH informiert und berät zu Stadttauben in Berlin. Tickets sind online und in rund 70 Vorverkaufsstellen in ganz Berlin erhältlich. Das 26-Stunden-Ticket kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, das Einzelveranstaltungsticket 4 Euro. Alle Veranstaltungen mit Datum, genauer Uhrzeit, Treffpunkt und Anmeldemodalitäten sowie Onlinetickets finden Sie unter https://2017.langertagderstadtnatur.de red 

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juni 2017 10:15

RAZ Grundschule Wahl Beruf

Meldungen kurz & knapp

Freizeit | Gastronomie | Umland

Havelspektakel am Stadthafen

Hennigsdorf – Das Havelspektakel am Stadthafen Hennigsdorf findet am Samstag, 26. August, von 10 Uhr bis Mitternacht statt. Im Fokus steht das Thema Wasser, mit vielen Mitmachangeboten für Kinder und Familien, vielfältigen kulinarischen Spezialitäten, Musik mit einem maritimen Bühnenprogramm und Zirkus mit der Jonglage- und Akrobatik-Piratenshow. Die preußische Staatsyacht „Sehnsucht“ und das Theaterschiff „Traumschüff“ werden zu sehen sein, während die Reederei Grimm und Lindecke, die in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum feiert, zwei Sondertouren bietet. Ein Höhepunkt des Fests ist das Höhenfeuerwerk, das um 22 Uhr gezündet wird. Weitere Infos unter www.hennigsdorf. de

Jugend-Tanz-Theater

Bezirk/Schöneberg – Die Faster- Than-Light-Dance-Company aus Reinickendorf tritt am 25. August mit der Choreographie „Auf Messers Schneide“ in der Weißen Rose, Martin-Luther- Straße 77, 10825 Berlin, auf. Das Jugend-Tanz-Theater behandelt in dem Stück die Zukunft, die auf Messers Schneide steht. Zwischen Himmel und Hölle prallen Wut und Wahnsinn aufeinander. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem sich die Tänzer die Seele aus dem Körper tanzen. Für die Choreographie ist Volker Eisenach verantwortlich. Der Eintritt beträgt 8 Euro (6 ermäßigt).

Sidebanner