Wintervögel gezählt

Bezirk – An der „Stunde der Wintervögel“ haben sich bisher mehr als 60.000 Vogelfreunde in 40.000 Gärten und Parks beteiligt. Auch in Reinickendorfer Gärten wurde während dieser Aktion des NABU eine Stunde lang Vögel ...

Tegel – Am Ende hat sie es doch noch geschafft: In der Nacht zum 28. Dezember 2016 hat Anni Lenz ihren letzten Atemzug getan, und das genau dort, wo sie es wollte: in jenen vier Wänden in der Siedlung am Steinberg, in denen ...

Reinickendorf – „Offen für alle, aber nicht für alles“, so beschreibt Projektleiter Richard Palm das Mehrgenerationenhaus der Albatros gGmbH. Im September feierte die Einrichtung in der Auguste-Viktoria-Allee 17. ...

Aktuelles von der Resi

Reinickendorf – Die Residenzstraße soll in den nächsten Jahren baulich umgestaltet werden. Konkret geht es um den Abschnitt zwischen Kolpingplatz und Franz-Neumann-Platz. Der Baubeginn ist voraussichtlich erst 2019, da zuvor ...

Zukunft weiter ungewiss

Märkisches Viertel – Bereits im Sommer brodelte die Gerüchteküche rund um die beiden Parkhäuser an der Finsterwalder Straße 102a. Anwohner des Märkischen Viertels riefen bei der Reinickendorfer Allgemeinen Zeitung an, ...

Wie wohnen die Berliner?

Märkisches Viertel – Am 7. Dezember haben die Gesobau und die Fotografin Lia Darjes die Ausstellung „Berliner Zimmer“ eröffnet. Entstanden ist dieses Ausstellungsprojekt aus der Rubrik „Berliner Zimmer“, die seit 2014 ...

Tannenbaum-Aktion

Reinickendorf – „Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen" – das können zumindest die Bewohner des Lettekiezes schon einmal singen. Am 25. November fand wieder die beliebte Tannenbaum-Aktion statt, die das ...

Wittenau – Der neue Zaun zwischen Packereigraben und Bernshausener Außenring sorgt weiterhin für Aufregung. Die Anwohner und Nachbarn, die nur noch auf einem Trampelpfad neben der Wohnanlage und der benachbarten ...

Tegel – MUF, Containerdorf, Tempohome, Modulbauweise – neue ungewohnte Worte für Häuser, in denen Flüchtlinge leben. Dass ein MUF wie ein normales Haus aussieht, davon kann sich in Tegel jetzt jeder selbst in der Bernauer ...

Tegel – Die Tonnenvielfalt der Stadt ist seit dem letzten Jahr wieder gewachsen. Nach der Einführung der Biotonne (seit 2008) und der „Orange Box“ (seit 2013) wurde 2015 die neue Laubtonne getestet. Die 660 Liter fassende ...

Bezirk – Herbst und Winter bringen Passanten gerne ins Rutschen. Spätestens bei ernsten Folgen wollen dann Arzt oder Berufsgenossenschaft mehr zum Hergang wissen, um mögliche Haftungsansprüche zu klären. Das nach dem ...

Reinickendorf – Ein nasskalter Oktober ist zu Ende und hat so manchem Kleingärtner die „goldene Erntezeit“ verregnet. Insbesondere die später reifenden Sorten, die nicht schon im September den Weg in die Erntekörbe ...

Tegel – Schon vor mehr als fünf Jahren hatten Oliver und Jessica Klare (beide 41 Jahre alt) ein Auge auf das denkmalgeschützte Büdnerhaus in Alt-Tegel geworfen, immerhin eines der letzten Zeugnisse aus der ...

RAZ Schollen Grundschule

Meldungen kurz & knapp

Haus | Immobilien | Garten

IGA-Veranstaltungen

Frohnau – Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung lädt das Gartenbauamt Reinickendorf zum Spaziergang „Frohnaus Alleen“ am Samstag, 1. Juli, um 15 Uhr. Treffpunkt ist die Balustrade am Ludolfingerplatz. Von dort geht es zwei Stunden lang über den Sigismundkorso, die Welfenallee und die Wiltinger Straße. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Lesung im Rahmen der IGA 2017 und der Reinickendorfer Lesetage findet am Donnerstag, 13. Juli, um 19.30 Uhr im Centre Bagatelle statt. Innerhalb des Frohnauer Diskurs liest Jutta Rosenkranz „Eines jeden Glück“ - Mit Virginia Woolf durch den Garten. Für die englische Schriftstellerin Virginia Woolf spielten Gärten eine wichtige Rolle. Ihnen widmete sie sich zum Ausgleich für die geistige Arbeit. In ihren Briefen, Tagebüchern und der autobiographischen Prosa schildert sie nicht nur das Pflanzen, Blühen und Welken, sondern verknüpft den Kreislauf der Natur auch mit philosophischen Betrachtungen über Liebe, Verlust, Altern, Hoffnung und Zeit. Eintritt ab 10 €, Kartenvorbestellung unter Tel. (030) 868701668.