Dach und Fassade saniert

Bereits während der Konzertpause bestaunten die vielen Gäste die frisch sanierte Villa. Bereits während der Konzertpause bestaunten die vielen Gäste die frisch sanierte Villa. Foto: Volker Foitzik

Frohnau – Die Sonne schien am letzten Sonntag im März auf das neue rote Dach und die strahlend weißen Wände der ehrwürdigen Villa in der Zeltinger Straße 6. Der Verein Kulturhaus Centre Bagatelle hatte geladen, um den Abschluss der Dach- und Fassadensanierung mit einer Beethoven-Matinee und einem Festakt zu feiern. Der Violonist Giovanni Guzzo und der Pianist Marco Fatichenti spielten die drei letzten Violinsonaten des Komponisten und schlossen mit diesem dritten Benefizkonzert ihren Beethoven-Zyklus ab.

„Dieses herausragende Konzert ist ideal, um gemeinsam mit Unterstützern, Mitgliedern, Konzertbesuchern und den Verantwortlichen aus Politik, Lottostiftung, Bauplanung und Bau-Ausführung den Abschluss dieses großen Projektes zu feiern und ihnen allen für die große Mühe und das unglaubliche Engagement zu danken“, sagte die Vorsitzende des Vereins Julia Haußner.

Beim anschließenden Festakt fasste die Vorsitzende den langen Weg vom Kauf der Immobilie im Juli 2007 bis zum heutigen Renovierungszustand zusammen (die RAZ berichtete). Ein wichtiger Schritt war hier vor allem die Bewilligung von 195.000 Euro aus Mitteln der Lottostiftung im Jahr 2015, die auch dank der Empfehlung von Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt und dem Engagement des Wahlkreisabgeordneten für Frohnau, Jürn Jakob Schultze-Berndt, zustande kam. Den Eigenanteil von 123.000 Euro hatte der Verein in einer jahrelangen Sammelaktion selbst zusammengebracht. Nach einer langen Plan- und Prüfphase konnte die Sanierung im September 2016 beginnen und Ende März abgeschlossen werden. „Ich danke allen Ehrenamtlichen des Vereins, allen voran Bauingenieur Hans Lücke, der für Bauplanung und Ausführung auf Vereinsseite verantwortlich war, dem Architekturbüro Granz&Zecher und seinem Bauleiter Carsten Heidtmann“, sagte Haußner abschließend. red

Letzte Änderung am Donnerstag, 27 April 2017 11:00

RAZ Grundschule Wahl Beruf

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

E-Book-Reader-Ausleihe

Bezirk/Tegel – Ab sofort können in den Reinickendorfer Bibliotheken in Tegel, in Frohnau, im Märkischen Viertel, in Reinickendorf-West und am Schäfersee E-Book-Reader, Modell: tolino vision 3HD, kostenlos entliehen werden. Benötigt wird ein gültiger Bibliotheksausweis, die Leihfrist beträgt 28 Tage, Ausleihe und Rückgabe müssen in der gleichen Bibliothek erfolgen. Hilfestellung bei der Nutzung bietet eine regelmäßig in der Humboldt- Bibliothek, Karolinenstraße 19, stattfindende Sprechstunde, immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat von 11.30 bis 13.30 Uhr.

Sidebanner