Bezirk – Die Zeiten, in denen Reinickendorf französische Besatzungszone war, gehören längst der Vergangenheit an. Doch auch heute noch, über 20 Jahre nach Abzug der Alliierten, haben die Beziehungen zur ehemaligen ...

Lübars – „Jeder kann singen, wenn es Spaß macht – auch ohne Noten.“ Mit dieser Einstellung und dem Ziel, 100 Chormitglieder zu vereinen, gründete die Frohnauer Musikerin Marion Karliczek 2009 mit sieben Laiensängern ...

Tegel – Dem 250. Geburtstag Wilhelm von Humboldts widmet der Bezirk Reinickendorf eine große Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist“ in der ersten Hälfte ...

Märkisches Viertel – Sogar Ben Cartwright gibt sich die Ehre. Allerdings nur als Pappfigur, aber würde der Bonanza-Darsteller Lorne Greene noch über diesen Planeten wandeln, wäre es gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass ...

Reinickendorf – Zugunsten der Kinderhilfe – Hilfe für Krebs- und schwerkranke Kinder e. V.“ präsentieren deren beiden Botschafter Anneke Kim Sarnau und Reiner Schöne am 10. Februar um 20 Uhr in der Baptisten-Kirche, ...

Reinickendorf – Interventionen im öffentlichen Raum, Theater- oder Tanzperformances, Konzerte, szenische oder musikalische Lesungen, Kindertheater, Urban Street Games, Live-Comic-Zeichnen – vom 20. bis 23. Juli findet zum ...

Frohnau – In seinem elektronischen Postfach reihen sich die Mails mit den Einladungen aus Chile, Kolumbien, Mexiko oder Argentinien. Auch wenn er wegen des zu erwartenden Reisestresses ablehnt: Für Michael Zander sind die ...

Märkisches Viertel – Vom 3. bis zum 5. Februar wird das 7. Country Music Meeting im Fontane-Haus in der Königshorster Straße 6 stattfinden. Einmal mehr wird damit das Reinickendorfer Veranstaltungshaus zum Wallfahrtsort für ...

Reinickendorf – „Ich vergesse nie ein Gesicht, das ich richtig gesehen habe. Richtig sehen bedeutet einen Moment der Stille, der mir die Chance ermöglicht, in die Augen einzutauchen. Noch mehr interessiert mich, was die ...

Wittenau – „Oft werden geflüchtete Menschen nur als Bedürftige und als Belastung für die Gesellschaft wahrgenommen. Doch es gibt auch sehr Engagierte unter ihnen, die durchaus eine Bereicherung sind”, erklärt Christel ...

Reinickendorf – Begeisterung ist in Michaela Ringers Augen zu sehen, wenn sie von der geplanten Konzertreihe im Wohnheim für wohnungslose Menschen in der Kopenhagener Straße 29 erzählt. Diese wird vom Träger der Einrichtung ...

Reinickendorf – Der Duft von Punsch und frischen Waffeln zog kurz vor Weihnachten durch die Letteallee in Reinickendorf-Ost. Es roch verlockend am 22. Dezember, und der heiße Punsch wärmte die frierenden Gäste bei frostigen ...

Wittenau – Der Ernst-Reuter-Saal am Eichborndamm wird 60 Jahre alt. Am 12. Januar 1957 wurde er in einem Seitenflügel des Rathauses mit einem Konzert der Berliner Philharmoniker eröffnet. Zum Jubiläumskonzert am Donnerstag, ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Aquarelle im Café Züri

Märkisches Viertel – Regina Mart stellt bis zum 30. Juli im Café Züri, Senftenberger Ring 51, ihre Tier-Aquarelle aus. Das Café ist montags, mittwochs, donnerstags sowie freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags sowie sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Maulbeerplantagen in Tegel

Tegel – Alexander Georg von Humboldt, der Vater der berühmten Humboldt-Brüder, nahm sich in Tegel der Maulbeerplantage an und führte diese zu wirtschaftlicher Blüte. Der Schriftsteller Meinhard Schröder widmet sich am 17. Juni um 11 Uhr bei einer Führung durch den Schlossgarten Tegel diesem Thema. Treffpunkt ist die Auffahrt zum Schloss, gegenüber dem Parkplatz, in der Gabrielenstraße. Der Eintritt ist frei.

Führung durch Ausstellung

Hermsdorf – Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, ist in der alten Dorfschule Hermsdorf untergebracht und stellt in seinen Räumlichkeiten Gegenstände und Kunstwerke aus, die sich mit der Geschichte Reinickendorfs auseinandersetzen. Am 18. Juni findet hier um 15.30 Uhr eine Führung durch die ständige Ausstellung statt. Eintritt frei, Infos unter Tel. (030) 4044 062 oder www.museum-reinickendorf.de

Die Heilkraft des Singens

Lübars – Ein Singworkshop für die Gesundheit und ein abendliches Konzert stehen am 24. Juni auf dem Programm des Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8. Von 10 bis 16 Uhr leiten Wolfgang und Katharina Bossinger den Workshop, bei dem leicht zu erlernende Lieder gesungen und einfache Kreistänze geübt werden. Anmeldung unter Tel. 0160-753 4466 oder an info@singtogether.de, Teilnahme 15 Euro (10 ermäßigt). Am Abend folgt um 19 Uhr ein Konzert, bei dem Katharina Bossinger, begleitet von der Pianistin Kristina Stary, Lieder und Balladen vorträgt.

Bild-Musik-Präsentation

Hermsdorf – Auf ein besonderes Projekt trifft man am 11. Juni im Café der Galerie Aagaard: Eine Kombination aus an die Wand projezierten Bildern der Kunstmalerin Christine Flieger und eigens dafür komponierter Musik von Burkhard Enke. Die Aufführung findet um 15 Uhr im Aagaard Galerie Café im Auenhof, Alt-Hermsdorf 11, statt. Der Eintritt ist frei.

Kanaldeckel in Bild und Ton

Hennigsdorf – Unter dem Titel „Kanaldeckel in Bild und Ton“ werden noch bis zum 13. Juli im Bürgerhaus „Alte Feuerwache“, Hauptstraße 4, Werke von Petra Radlmaier-Brenneisen ausgestellt. Die Künstlerin hat weltweit Kanaldeckel fotografiert und diese in Ton nachgeformt. Die Ausstellung ist jeweils mittwochs von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie am 18. Juni und 2. Juli von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Pettersson und Findus  im Theaterzelt

Tegel – Im Theaterzelt am Borsigturm 21 können kleine und größere Kinder noch bis zum 25. Juni im Theaterzelt „Pettersson und Findus – kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ erleben. Das Kinder- und Musicaltheater Giessen zeigt in einer Neuinszenierung zwei Episoden der Kinderbuchbestseller von Sven Nordqvist. Von tollen Schauspielern in wunderschöner Kulisse gespielt, erleben die Zuschauer eine lustige und turbulente Geschichte. Start ist jeweils mittwochs, donnerstags und freitags um 17 Uhr, samstags um 15 Uhr und sonntags um 11 und 15 Uhr. Tickets können unter der Telefonnummer 0 15 20-77 95 44 5 oder unter www.kimugi.de vorbestellt werden, sind aber auch direkt an der Tageskasse erhältlich.