testadvert (2)

Tegel/Bezirk – Die Geschichte des Jungen Kammerorchesters Reinickendorf beginnt im Jahr 1957. Seinerzeit wird es vom Komponisten und Musikpädagogen Helmuth Sommer als Arbeitsgemeinschaft des Bezirksamtes gegründet. Zunächst ...

Frohnau – Die Spuren von fast 40 Jahren Mangelwirtschaft sollten sichtbar sein, das Fehlen von Baumaterialien. Dennoch sollte es ein repräsentatives Gebäude sein. So stellte sich Film-Produzentin Sarah Kierkegaard die Villa ...

Bezirk – Am Freitag, 7. April, hält Professor Jürgen Trabant um 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek den Vortrag „Weltansichten. Wilhelm von Humboldt und die Sprachen der Welt“. Die RAZ stellte vorab drei Fragen an ...

Bezirk – Schon in der Grundschule hat ihn das DJ-Fieber gepackt: Mit Kassettenrekorder und Lichtorgel hat alles begonnen. Im „Number One“, „Joe am Wedding“ und „Pflaumenbaum“ ging es weiter. Mittlerweile ist Frank ...

Hermsdorf – Öffnet Klaus Schlickeiser seine Schränke und Schubladen, dann wird es eng. Landkarten, Abschriften alter Bauakten, Postkarten, Fotos, Zeitungsausschnitte, Urkunden, Prospekte und Schriften früherer Heimatforscher ...

Frohnau – Dirigent und Pianist Richard Vardigans erzählt und spielt Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ am 17. März im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6. Unter dem Motto  „Einfach ALLES (leicht ...

Wittenau – "Carl Maria von Weber kam auf die Welt, um den Freischütz zu schreiben" beschrieb Hans Pfitzner 1916 zum 100. Todestag des Komponisten dessen Verhältnis zu seinem wohl bekanntesten Werk, der großen volkstümlichen ...

Tegel – Mit einem Festvortrag eröffnete Dr. Manfred Geier, deutscher Germanist und Publizist, die Veranstaltungsreihe zum 250. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt in der Humboldt Bibliothek. Zuvor erinnerte Katrin ...

Märkisches Viertel – Als „bester Freund des Menschen“ hat der Hund schon einen langen Ehrenplatz in der Menschheitsgeschichte. So waren es auch die vielen vierbeinigen Begleiter, die Anfang März bei der Eröffnung ...

Velten – Unsere Kinderreporterin Jette Reimann (12) hat sich mit Maike und Udo Arndt getroffen. Beide leben in ihrer Nachbarschaft und ermöglichten ihr einen Blick hinter die Kulissen dieses seltenen Berufes. Neben einem ...

Märkisches Viertel – Die von Volker Eisenach 1992 mitbegründete Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL) feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Mit zwei Vorstellungen im Fontane-Haus im MV am 17. und 18. März (jeweils ab ...

Hermsdorf – Der Auenhof in Alt-Hermsdorf 11 war am Abend des 17. Februar nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Reinickendorfer Allgemeine Zeitung hatte zur Lesung mit Bernd Philipp geladen, der nicht nur als Journalist ...

Tegel – Während die Mitte der Hauptstadt sich noch den Winterschlaf aus den Augen reibt und die Kalender Veranstaltungen zum 250. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt vermissen lassen, war man in Reinickendorf fleißig und hat ...

RAZ Schollen Grundschule

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Literarischer Spaziergang zu Erich Kästner

Hermsdorf – Das Museum Reinickendorf und die ehemalige Schulleiterin der Renée-Sintenis-Grundschule, Irmtraut Reuer, laden am 13. Juli zu einem zirka zweistündigen Spaziergang ein, bei dem an mehreren Stationen interessante und wissenswerte Informationen sowie Geschichten aus dem Leben des Schriftstellers Erich Kästner berichtet werden, der viele Jahre in Hermsdorf lebte. Start des Spaziergangs ist um 14 Uhr am Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Lübars, Zabel-Krüger-Damm 115. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Es wird um Anmeldung unter Tel. (030) 404 40 62 gebeten.

It‘s now or never

Lübars – Am Freitag, 14. Juli, heißt es im Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8, ab 19.30 Uhr wieder „It‘s now oder never“. Wie in den vergangenen drei Jahren werden mehrere musikalisch anspruchsvolle Bands zeigen, was sie können. Den Abschluss bildet eine Jam-Session, an der jeder gerne teilnehmen kann. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.its-now-or-never.de

Lesung zur IGA 2017

Frohnau – Die Gartengestalterin, Autorin und Fotografin Cordula Hamann liest am 16. Juli um 12.30 Uhr im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, aus ihren Büchern „Das Englische Paradies“ und „Gärtnerinnen – von der Lust mit Pflanzen zu gestalten“. Die Bücher laden ein, Gärten selbst zu erleben und die Augen für die Gartenschönheit zu öffnen: Die Lesung, die im Rahmen der IGA 2017 stattfindet, wird von der Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenburg veranstaltet und kostet 10 Euro. Kartenvorbestellung telefonisch unter (030) 868 701 668 oder per E-Mail an kartenvorbestellung@centre-bagatelle.de

Schnupperkurs: Literarisches Schreiben

Frohnau – Im Rahmen der Reinickendorfer Schreib- und Lesetage bietet Claudia Johanna Bauer am Freitag, 14. Juli, ab 17 Uhr eine Schreibwerkstatt für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, an. In diesem Schnupperkurs wird das Handwerkszeug des literarischen Schreibens vorgeführt und sofort ausprobiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Spaß am Fabulieren sollte man mitbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung unter farmer_charles@yahoo.de wird gebeten.

KundeX