Wittenau/Reinickendorf – Rote lange Haare und ein gerader Pony sind ihre äußeren Erkennungszeichen, ihre markante tiefe Stimme hörbares und unverwechselbares Merkmal. Wer den Namen „Katja Ebstein“ hört, verbindet sofort ...

Wittenau – Jazz und Klassik stehen beim diesjährigen Silvesterkonzert im Ernst-Reuter-Saal auf dem Programm. Den ersten Teil des Abends gestalten die Niederschlesische Philharmonie Jelena Góra mit George-Gershwin-Klassikern. ...

Bezirk – Zum zweiten Mal gibt es einen Kunstkalender, der sich allen Reinickendorfer Ortsteilen widmet. Auch im Jahr 2017 besucht der Fuchs, das Wappentier des Bezirks, in jedem Monat ein typisches Gebäude in einem der elf ...

Geld für Bildung

Bezirk – Auch 2017 werden aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung 30.000 Euro für die Förderung von kulturellen Projekten zur Verfügung gestellt. Durch den Fonds werden zeitlich befristete Kooperationsobjekte in ...

Schwebende Laternen

Tegel – Eine Lichterkette aus Laternen erhellt seit dem 1. Advent das Gelände vor der Evangelischen Hoffnungskirche im Tile-Brügge-Weg. Das Kunstprojekt „Lichtergalerie“, an dem Geflüchtete und Reinickendorfer mitgewirkt ...

Hermsdorf – Es sind nicht nur klassische Weihnachtslieder, die das Publikum im Advent in ihren Bann ziehen. Nina Hill, der Singer-Songwriterin aus Los Angeles, wird das am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. Dezember, ebenfalls ...

Märkisches Viertel – Zum 7. Mal tritt die Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL) mit ihrer WeihnachtsREHWÜ auf. Diese Produktion ist genau das Richtige für all diejenigen, die Weihnachten lieben, hassen oder sich ...

Wittenau – Prahl singt Prahl! Für viele die Überraschung, für nicht wenige das Album und für noch mehr eines der Konzerte des Jahres! Am Montag, 12. Dezember, ist er um 20 Uhr im Rahmen der „Reinickendorf ...

Abseits vom Beruf

Reinickendorf – „Mach doch einfach! Was hindert Dich?“ Das habe ihn sein Sohn Philip vor drei Jahren gefragt. Damals hatte der Reinickendorfer Erik Eisenfeldt gerade seinen Job verloren, sich privat getrennt. „Plötzlich ...

Tegel – Der Mond wirft ein eiskaltes Licht auf die Humboldt-Bibliothek. Die Temperaturen sind längst unter den Gefrierpunkt gesunken – doch das Blut in den Adern gefriert an diesem Abend so manchem Besucher aus einem ganz ...

Wittenau –  Seit mehr als 45 Jahren steht Katja Ebstein auf der Bühne und hat in dieser Zeit mehr als 30 Alben veröffentlicht. Ihre Lieder wie „Wunder gibt es immer wieder“, „Theater“ oder „Dann heirat‘ doch ...

Märkisches Viertel – Gemeinsam mit Pippi Langstrumpf feiert das „Berliner KinderTheater“ seinen 30. Geburtstag. In der Zeit vom 3. bis 26. Dezember können kleine und große Besucher das Schauspiel „Pippi Langstrumpf ...

Musik mit Ben Sands

Tegel – Der irische Sänger Ben Sands, Mitglied der seit 40 Jahren um die Welt tourenden Sands-Family, ist in seiner Heimat sehr bekannt. Er versteht es, sein Publikum mit den Melodien Irlands zu verzaubern. Am 30. November ist ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Aquarelle im Café Züri

Märkisches Viertel – Regina Mart stellt bis zum 30. Juli im Café Züri, Senftenberger Ring 51, ihre Tier-Aquarelle aus. Das Café ist montags, mittwochs, donnerstags sowie freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags sowie sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Maulbeerplantagen in Tegel

Tegel – Alexander Georg von Humboldt, der Vater der berühmten Humboldt-Brüder, nahm sich in Tegel der Maulbeerplantage an und führte diese zu wirtschaftlicher Blüte. Der Schriftsteller Meinhard Schröder widmet sich am 17. Juni um 11 Uhr bei einer Führung durch den Schlossgarten Tegel diesem Thema. Treffpunkt ist die Auffahrt zum Schloss, gegenüber dem Parkplatz, in der Gabrielenstraße. Der Eintritt ist frei.

Führung durch Ausstellung

Hermsdorf – Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, ist in der alten Dorfschule Hermsdorf untergebracht und stellt in seinen Räumlichkeiten Gegenstände und Kunstwerke aus, die sich mit der Geschichte Reinickendorfs auseinandersetzen. Am 18. Juni findet hier um 15.30 Uhr eine Führung durch die ständige Ausstellung statt. Eintritt frei, Infos unter Tel. (030) 4044 062 oder www.museum-reinickendorf.de

Die Heilkraft des Singens

Lübars – Ein Singworkshop für die Gesundheit und ein abendliches Konzert stehen am 24. Juni auf dem Programm des Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8. Von 10 bis 16 Uhr leiten Wolfgang und Katharina Bossinger den Workshop, bei dem leicht zu erlernende Lieder gesungen und einfache Kreistänze geübt werden. Anmeldung unter Tel. 0160-753 4466 oder an info@singtogether.de, Teilnahme 15 Euro (10 ermäßigt). Am Abend folgt um 19 Uhr ein Konzert, bei dem Katharina Bossinger, begleitet von der Pianistin Kristina Stary, Lieder und Balladen vorträgt.

Bild-Musik-Präsentation

Hermsdorf – Auf ein besonderes Projekt trifft man am 11. Juni im Café der Galerie Aagaard: Eine Kombination aus an die Wand projezierten Bildern der Kunstmalerin Christine Flieger und eigens dafür komponierter Musik von Burkhard Enke. Die Aufführung findet um 15 Uhr im Aagaard Galerie Café im Auenhof, Alt-Hermsdorf 11, statt. Der Eintritt ist frei.

Kanaldeckel in Bild und Ton

Hennigsdorf – Unter dem Titel „Kanaldeckel in Bild und Ton“ werden noch bis zum 13. Juli im Bürgerhaus „Alte Feuerwache“, Hauptstraße 4, Werke von Petra Radlmaier-Brenneisen ausgestellt. Die Künstlerin hat weltweit Kanaldeckel fotografiert und diese in Ton nachgeformt. Die Ausstellung ist jeweils mittwochs von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie am 18. Juni und 2. Juli von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Pettersson und Findus  im Theaterzelt

Tegel – Im Theaterzelt am Borsigturm 21 können kleine und größere Kinder noch bis zum 25. Juni im Theaterzelt „Pettersson und Findus – kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ erleben. Das Kinder- und Musicaltheater Giessen zeigt in einer Neuinszenierung zwei Episoden der Kinderbuchbestseller von Sven Nordqvist. Von tollen Schauspielern in wunderschöner Kulisse gespielt, erleben die Zuschauer eine lustige und turbulente Geschichte. Start ist jeweils mittwochs, donnerstags und freitags um 17 Uhr, samstags um 15 Uhr und sonntags um 11 und 15 Uhr. Tickets können unter der Telefonnummer 0 15 20-77 95 44 5 oder unter www.kimugi.de vorbestellt werden, sind aber auch direkt an der Tageskasse erhältlich.