testadvert (2)

Reinickendorf – Alfred Baran ist ein Mensch mit vielen Eigen- und Leidenschaften. Der 86-Jährige, der seit mehr als fünf Jahrzehnten im Resi-Kiez lebt, betreibt viel Sport. Über Jahre ist er aktiver Leichtathlet, kegelt und ...

Bezirk – Die Zeiten, in denen Reinickendorf französische Besatzungszone war, gehören längst der Vergangenheit an. Doch auch heute noch, über 20 Jahre nach Abzug der Alliierten, haben die Beziehungen zur ehemaligen ...

Lübars – „Jeder kann singen, wenn es Spaß macht – auch ohne Noten.“ Mit dieser Einstellung und dem Ziel, 100 Chormitglieder zu vereinen, gründete die Frohnauer Musikerin Marion Karliczek 2009 mit sieben Laiensängern ...

Tegel – Dem 250. Geburtstag Wilhelm von Humboldts widmet der Bezirk Reinickendorf eine große Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist“ in der ersten Hälfte ...

Märkisches Viertel – Sogar Ben Cartwright gibt sich die Ehre. Allerdings nur als Pappfigur, aber würde der Bonanza-Darsteller Lorne Greene noch über diesen Planeten wandeln, wäre es gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass ...

Reinickendorf – Zugunsten der Kinderhilfe – Hilfe für Krebs- und schwerkranke Kinder e. V.“ präsentieren deren beiden Botschafter Anneke Kim Sarnau und Reiner Schöne am 10. Februar um 20 Uhr in der Baptisten-Kirche, ...

Reinickendorf – Interventionen im öffentlichen Raum, Theater- oder Tanzperformances, Konzerte, szenische oder musikalische Lesungen, Kindertheater, Urban Street Games, Live-Comic-Zeichnen – vom 20. bis 23. Juli findet zum ...

Frohnau – In seinem elektronischen Postfach reihen sich die Mails mit den Einladungen aus Chile, Kolumbien, Mexiko oder Argentinien. Auch wenn er wegen des zu erwartenden Reisestresses ablehnt: Für Michael Zander sind die ...

Märkisches Viertel – Vom 3. bis zum 5. Februar wird das 7. Country Music Meeting im Fontane-Haus in der Königshorster Straße 6 stattfinden. Einmal mehr wird damit das Reinickendorfer Veranstaltungshaus zum Wallfahrtsort für ...

Reinickendorf – „Ich vergesse nie ein Gesicht, das ich richtig gesehen habe. Richtig sehen bedeutet einen Moment der Stille, der mir die Chance ermöglicht, in die Augen einzutauchen. Noch mehr interessiert mich, was die ...

Wittenau – „Oft werden geflüchtete Menschen nur als Bedürftige und als Belastung für die Gesellschaft wahrgenommen. Doch es gibt auch sehr Engagierte unter ihnen, die durchaus eine Bereicherung sind”, erklärt Christel ...

Reinickendorf – Begeisterung ist in Michaela Ringers Augen zu sehen, wenn sie von der geplanten Konzertreihe im Wohnheim für wohnungslose Menschen in der Kopenhagener Straße 29 erzählt. Diese wird vom Träger der Einrichtung ...

Reinickendorf – Der Duft von Punsch und frischen Waffeln zog kurz vor Weihnachten durch die Letteallee in Reinickendorf-Ost. Es roch verlockend am 22. Dezember, und der heiße Punsch wärmte die frierenden Gäste bei frostigen ...

RAZ Schollen Grundschule

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Literarischer Spaziergang zu Erich Kästner

Hermsdorf – Das Museum Reinickendorf und die ehemalige Schulleiterin der Renée-Sintenis-Grundschule, Irmtraut Reuer, laden am 13. Juli zu einem zirka zweistündigen Spaziergang ein, bei dem an mehreren Stationen interessante und wissenswerte Informationen sowie Geschichten aus dem Leben des Schriftstellers Erich Kästner berichtet werden, der viele Jahre in Hermsdorf lebte. Start des Spaziergangs ist um 14 Uhr am Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Lübars, Zabel-Krüger-Damm 115. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Es wird um Anmeldung unter Tel. (030) 404 40 62 gebeten.

It‘s now or never

Lübars – Am Freitag, 14. Juli, heißt es im Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8, ab 19.30 Uhr wieder „It‘s now oder never“. Wie in den vergangenen drei Jahren werden mehrere musikalisch anspruchsvolle Bands zeigen, was sie können. Den Abschluss bildet eine Jam-Session, an der jeder gerne teilnehmen kann. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.its-now-or-never.de

Lesung zur IGA 2017

Frohnau – Die Gartengestalterin, Autorin und Fotografin Cordula Hamann liest am 16. Juli um 12.30 Uhr im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, aus ihren Büchern „Das Englische Paradies“ und „Gärtnerinnen – von der Lust mit Pflanzen zu gestalten“. Die Bücher laden ein, Gärten selbst zu erleben und die Augen für die Gartenschönheit zu öffnen: Die Lesung, die im Rahmen der IGA 2017 stattfindet, wird von der Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenburg veranstaltet und kostet 10 Euro. Kartenvorbestellung telefonisch unter (030) 868 701 668 oder per E-Mail an kartenvorbestellung@centre-bagatelle.de

Schnupperkurs: Literarisches Schreiben

Frohnau – Im Rahmen der Reinickendorfer Schreib- und Lesetage bietet Claudia Johanna Bauer am Freitag, 14. Juli, ab 17 Uhr eine Schreibwerkstatt für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, an. In diesem Schnupperkurs wird das Handwerkszeug des literarischen Schreibens vorgeführt und sofort ausprobiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Spaß am Fabulieren sollte man mitbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung unter farmer_charles@yahoo.de wird gebeten.

KundeX