testadvert (2)

Wittenau – Der Ernst-Reuter-Saal am Eichborndamm wird 60 Jahre alt. Am 12. Januar 1957 wurde er in einem Seitenflügel des Rathauses mit einem Konzert der Berliner Philharmoniker eröffnet. Zum Jubiläumskonzert am Donnerstag, ...

Wittenau/Reinickendorf – Rote lange Haare und ein gerader Pony sind ihre äußeren Erkennungszeichen, ihre markante tiefe Stimme hörbares und unverwechselbares Merkmal. Wer den Namen „Katja Ebstein“ hört, verbindet sofort ...

Wittenau – Jazz und Klassik stehen beim diesjährigen Silvesterkonzert im Ernst-Reuter-Saal auf dem Programm. Den ersten Teil des Abends gestalten die Niederschlesische Philharmonie Jelena Góra mit George-Gershwin-Klassikern. ...

Bezirk – Zum zweiten Mal gibt es einen Kunstkalender, der sich allen Reinickendorfer Ortsteilen widmet. Auch im Jahr 2017 besucht der Fuchs, das Wappentier des Bezirks, in jedem Monat ein typisches Gebäude in einem der elf ...

Geld für Bildung

Bezirk – Auch 2017 werden aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung 30.000 Euro für die Förderung von kulturellen Projekten zur Verfügung gestellt. Durch den Fonds werden zeitlich befristete Kooperationsobjekte in ...

Schwebende Laternen

Tegel – Eine Lichterkette aus Laternen erhellt seit dem 1. Advent das Gelände vor der Evangelischen Hoffnungskirche im Tile-Brügge-Weg. Das Kunstprojekt „Lichtergalerie“, an dem Geflüchtete und Reinickendorfer mitgewirkt ...

Hermsdorf – Es sind nicht nur klassische Weihnachtslieder, die das Publikum im Advent in ihren Bann ziehen. Nina Hill, der Singer-Songwriterin aus Los Angeles, wird das am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. Dezember, ebenfalls ...

Märkisches Viertel – Zum 7. Mal tritt die Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL) mit ihrer WeihnachtsREHWÜ auf. Diese Produktion ist genau das Richtige für all diejenigen, die Weihnachten lieben, hassen oder sich ...

Wittenau – Prahl singt Prahl! Für viele die Überraschung, für nicht wenige das Album und für noch mehr eines der Konzerte des Jahres! Am Montag, 12. Dezember, ist er um 20 Uhr im Rahmen der „Reinickendorf ...

Abseits vom Beruf

Reinickendorf – „Mach doch einfach! Was hindert Dich?“ Das habe ihn sein Sohn Philip vor drei Jahren gefragt. Damals hatte der Reinickendorfer Erik Eisenfeldt gerade seinen Job verloren, sich privat getrennt. „Plötzlich ...

Tegel – Der Mond wirft ein eiskaltes Licht auf die Humboldt-Bibliothek. Die Temperaturen sind längst unter den Gefrierpunkt gesunken – doch das Blut in den Adern gefriert an diesem Abend so manchem Besucher aus einem ganz ...

Wittenau –  Seit mehr als 45 Jahren steht Katja Ebstein auf der Bühne und hat in dieser Zeit mehr als 30 Alben veröffentlicht. Ihre Lieder wie „Wunder gibt es immer wieder“, „Theater“ oder „Dann heirat‘ doch ...

Märkisches Viertel – Gemeinsam mit Pippi Langstrumpf feiert das „Berliner KinderTheater“ seinen 30. Geburtstag. In der Zeit vom 3. bis 26. Dezember können kleine und große Besucher das Schauspiel „Pippi Langstrumpf ...

RAZ Schollen Grundschule

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Literarischer Spaziergang zu Erich Kästner

Hermsdorf – Das Museum Reinickendorf und die ehemalige Schulleiterin der Renée-Sintenis-Grundschule, Irmtraut Reuer, laden am 13. Juli zu einem zirka zweistündigen Spaziergang ein, bei dem an mehreren Stationen interessante und wissenswerte Informationen sowie Geschichten aus dem Leben des Schriftstellers Erich Kästner berichtet werden, der viele Jahre in Hermsdorf lebte. Start des Spaziergangs ist um 14 Uhr am Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Lübars, Zabel-Krüger-Damm 115. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Es wird um Anmeldung unter Tel. (030) 404 40 62 gebeten.

It‘s now or never

Lübars – Am Freitag, 14. Juli, heißt es im Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8, ab 19.30 Uhr wieder „It‘s now oder never“. Wie in den vergangenen drei Jahren werden mehrere musikalisch anspruchsvolle Bands zeigen, was sie können. Den Abschluss bildet eine Jam-Session, an der jeder gerne teilnehmen kann. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.its-now-or-never.de

Lesung zur IGA 2017

Frohnau – Die Gartengestalterin, Autorin und Fotografin Cordula Hamann liest am 16. Juli um 12.30 Uhr im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, aus ihren Büchern „Das Englische Paradies“ und „Gärtnerinnen – von der Lust mit Pflanzen zu gestalten“. Die Bücher laden ein, Gärten selbst zu erleben und die Augen für die Gartenschönheit zu öffnen: Die Lesung, die im Rahmen der IGA 2017 stattfindet, wird von der Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenburg veranstaltet und kostet 10 Euro. Kartenvorbestellung telefonisch unter (030) 868 701 668 oder per E-Mail an kartenvorbestellung@centre-bagatelle.de

Schnupperkurs: Literarisches Schreiben

Frohnau – Im Rahmen der Reinickendorfer Schreib- und Lesetage bietet Claudia Johanna Bauer am Freitag, 14. Juli, ab 17 Uhr eine Schreibwerkstatt für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren im Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 6, an. In diesem Schnupperkurs wird das Handwerkszeug des literarischen Schreibens vorgeführt und sofort ausprobiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Spaß am Fabulieren sollte man mitbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung unter farmer_charles@yahoo.de wird gebeten.

KundeX