Tegel/Bezirk – Zahlreiche Kinder und Kindeskinder mögen ja ein Segen sein, doch wenn sich am Telefon vermeintliche Enkelkinder melden, könnte sich ein Betrugsmanöver anbahnen. Insbesondere, wenn die selbsternannten Enkel ...

Bezirk – Mit sichtlicher Verärgerung hat Uwe Brockhausen auf die Einwohneranfrage einer Anwohnerin des Kurt-Schumacher-Platzes bei der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 10. Mai reagiert. Sabine ...

Märkisches Viertel – Für die noch junge Reinickendorfer Arbeitsgruppe SPDqueer war es der erste öffentliche Auftritt: Zum internationalen Tag gegen Homophobie am 17. Mai zeigte die Gruppe um Alex Smola, die sich für die ...

Reinickendorf – Der Wahlkreisabgeordnete für Reinickendorf-Ost Burkard Dregger lud im Mai zu einem zweistündigen Rundgang durch den Kiez ein. Im Vordergrund stand dabei das Thema Sicherheit. Ein Dutzend Interessierte folgte ...

Reinickendorf – Seit dem 27. Oktober 2016 sitzt Bettina König für den Reinickendorfer Wahlkreis 1 in der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Die Mittdreißigerin ist in Reinickendorf aufgewachsen und seit 2007 in der ...

Bezirk – Selbst alte BVV-Hasen dürften sich schwer getan haben, sich an ähnliche tumultartige Szenen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu erinnern. Die Diskussion um die Verlängerung des Tegeler Hafenfestes von vier ...

Bezirk – „Gruselig“: Mit dieser Vokabel belegte Mieke Senftleben unlängst die so genannte Reichsbürgerbewegung. Man solle bloß nicht den Fehler begehen, die in diesen Gruppierungen aktiven Leute als harmlose Spinner ...

Reinickendorf – Wer profitiert von der neuen Pflegereform? Dieser Frage wird am 18. Mai ab 19 Uhr bei einer Informationsveranstaltung im Restaurant „Maestral“, Eichborndamm 236, auf den Grund gegangen, zu der die ...

Bezirk – Noch ist es still und besinnlich auf dem evangelischen Golgatha-Gnaden- und Johannes-Evangelist-Friedhof in der Holländerstraße, doch nach dem Willen der Bezirks sollen sich hier bald die Baukräne drehen. Als ...

Tegel – Während andere Freibäder bereits geöffnet haben, liegt das Strandbad Tegel am Schwarzen Weg weiter im Dornröschenschlaf. Der Grund: die fehlende Betriebserlaubnis. Hatten die Berliner Bäder-Betriebe im vergangenen ...

Bezirk – Es ist immer das gleiche Bild: Die Oma schleppt in ihrem „Hackenporsche“ regelmäßig dutzende Billigtoastbrote zum Tegeler See, um das helle, weiche Brot an der Greenwichpromenade in Massen an die Enten, ...

Bezirk – Nachdem am 27. April erfolgreich der Girls’Day mit interessierten Schülerinnen stattfand, lädt der Reinickendorfer Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen nun Seniorinnen zum Golden Girls‘Day am 18. Mai ein. „Man ...

Bezirk/Berlin – Noch im letzten Jahr hieß es, dass im Bezirk alle Filialen der Berliner Sparkassen erhalten bleiben. Nun sind wieder neun Filialen in Berlin von Schließungen betroffen – auch eine im Bezirk. Am 1. Juli wird ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Hakan Taş eröffnet Bürgerbüro

Reinickendorf – Mit einer interkulturellen Feier eröffnet der Reinickendorfer Bundestagskandidat der Partei Die Linke, Hakan Taş, am 24. Juni von 18 bis 22 Uhr sein Bürgerbüro in Alt-Reinickendorf 1. Bei dieser Gelegenheit werden zahlreiche Bühnen-Acts und Kulinarisches geboten. Dass Bürgerbüro ist dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Vorstand des Förderkreises Reinickendorf bestätigt

Bezirk – Der neue ist auch der alte Vorstand: Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand des Förderkreises Reinickendorf im Amt bestätigt. Torsten Hauschild ist der Vorsitzende, Peter Rode sowie Wolfram Odebrecht sind seine Stellvertreter, Schatzmeisterin bleibt Manuela Hauschild, und Klaus Schlickeiser ist nach wie vor Schriftführer.

Mit der Abgeordneten Bettina König ins Gespräch kommen

Reinickendorf – Die Reinickendorfer SPD-Abgeordnete Bettina König lädt die Reinickendorfer dazu ein, mit ihr Anliegen und Probleme zu besprechen. Am 12. Juni steht sie an einem Infostand an der Residenzstraße/Amendestraße von 15.30 bis 16.30 Uhr Rede und Antwort. Am 12., 19. und 26. Juni können Bürger sie in ihrem Bürgerbüro, Amendestraße 104, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr aufsuchen.