Wittenau – Uwe Brockhausen wurde bei der 48. Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Januar mit deutlicher Mehrheit zum stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt. Zuvor entwickelte sich die Nachwahl ...

Tegel – Im Jahr 2015 kamen in Berlin 79.034 Flüchtlinge an. Auch in Reinickendorf sind viele Menschen aus anderen Ländern aufgenommen worden, die erhebliche Probleme mit der Orientierung und der Sprache haben. ...

Treffen in Tegel

Tegel – Zum ersten Unternehmerstammtisch im neuen Jahr trafen sich die Tegeler Geschäftsleute am 13. Januar, um Tegel-relevante Dinge zu besprechen, sich auszutauschen und kennenzulernen. Nach einer kurzen ...

Tegel – Wäre es nicht doch irgendwie praktisch, den Flughafen Tegel offen zu halten? Nicht nur viele Reinickendorfer, auch die Tegel Projekt GmbH sagt entschieden: Nein. „Ein teilungsbedingtes Provisorium ...

Reinickendorf – Schicke Fassaden, neue Toiletten und energiesparende, hochmoderne Heizungsanlagen – durch unterschiedliche Sonderprogramme waren für Umbauten, Modernisierungen und Sanierungen im Fuchsbezirk ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Hakan Taş eröffnet Bürgerbüro

Reinickendorf – Mit einer interkulturellen Feier eröffnet der Reinickendorfer Bundestagskandidat der Partei Die Linke, Hakan Taş, am 24. Juni von 18 bis 22 Uhr sein Bürgerbüro in Alt-Reinickendorf 1. Bei dieser Gelegenheit werden zahlreiche Bühnen-Acts und Kulinarisches geboten. Dass Bürgerbüro ist dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Vorstand des Förderkreises Reinickendorf bestätigt

Bezirk – Der neue ist auch der alte Vorstand: Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand des Förderkreises Reinickendorf im Amt bestätigt. Torsten Hauschild ist der Vorsitzende, Peter Rode sowie Wolfram Odebrecht sind seine Stellvertreter, Schatzmeisterin bleibt Manuela Hauschild, und Klaus Schlickeiser ist nach wie vor Schriftführer.

Mit der Abgeordneten Bettina König ins Gespräch kommen

Reinickendorf – Die Reinickendorfer SPD-Abgeordnete Bettina König lädt die Reinickendorfer dazu ein, mit ihr Anliegen und Probleme zu besprechen. Am 12. Juni steht sie an einem Infostand an der Residenzstraße/Amendestraße von 15.30 bis 16.30 Uhr Rede und Antwort. Am 12., 19. und 26. Juni können Bürger sie in ihrem Bürgerbüro, Amendestraße 104, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr aufsuchen.