Bezirk – Die FDP ist wieder Teil der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Insgesamt vier Sitze hat die Fraktion erhalten. Neben David Jahn, Andreas Otto und Heinz-Jürgen Schmidt engagiert sich auch die Fraktionsvorsitzende ...

Reinickendorf – Endlose Schlangen vor den Bürgerämtern. Wartezeiten von neun oder gar zwölf Wochen, um einen Termin zu bekommen. Vor wenigen Monaten noch der „Normalfall“ in Berlin. Mittlerweile sei es in den ...

Bezirk – Reinickendorf ist im Kommen. Das zeigt auch die zweite Broschüre der Standortkampagne „Reinickendorf – Ganz schön begehrt“. Die crossmediale Kampagne, die 2015 von der Agentur „Unit Zürn“ zusammen mit dem ...

Tegel – An der einen Seite wird noch gebaut, an der anderen schon verkauft: Zur Neueröffnung der Markthalle  strömten die Menschen am 16. Februar ins Erdgeschoss des ehemaligen Hertie-Hauses, um „ihre“ geliebte ...

RAZ-Neujahrsempfang

Wedding/Bezirk – Trotz BVV und BVB, der in letzter Minute und mit viel Glück Hertha BSC im Elfmeterschießen besiegte, fanden am 8. Februar viele Partner und Unterstützer der Reinickendorfer Allgemeinen Zeitung (RAZ) den Weg ...

Wittenau – 90 Minuten waren in der Einladung der Initiative Cité Foch (ICF) angekündigt. Die wurden zwar eingehalten – gereicht haben sie nicht. Im Mittelpunkt standen die Themen Liegenschaften und ...

U-Bahnlinie 8 ins MV

Märkisches Viertel – Der Wahlkampf zur Bundestagswahl beginnt in Reinickendorf mit einem bekannten Thema. So bringen derzeit Politiker von SPD und CDU wieder eine denkbare Verlängerung der U-Bahnlinie 8 ins Gespräch. „Der ...

„Tegel leuchtet“

Tegel – Die Berliner Straße war über Wochen in der Adventszeit weihnachtlich erleuchtet – zum ersten Mal seit über zehn Jahren. Geschäftsleute und Anwohner spendeten insgesamt 19.000 Euro, um das zu ermöglichen. „Ein ...

Gegen Gewalt

Wittenau/Mitte – Unter dem Motto „Rise! Disrupt! Connect!“ wird am 14. Februar von 17.30 bis 18.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor tanzend gegen Gewalt an Mädchen und Frauen demonstriert. Dilek Kolat, Senatorin für ...

Neues Pflegegesetz

Märkisches Viertel – Eine stärkere Orientierung an den Bedürfnissen, der Lebenssituation, den Beeinträchtigungen und Fähigkeiten des einzelnen Menschen soll ein neues Begutachtungsverfahren und ein neuer ...

Bezirk – Alexander Kulpok ist in ganz Berlin bekannt. Seinen ersten Zeitungsartikel schrieb er 1953 für den Telegraf. Dann kam die erste Radiosendung beim Jugendfunk/Sender Freies Berlin, und es folgten nach dem Studium ...

Bezirk – Standesamtlich heiraten in Gasthäusern wie dem Alten Dorfkrug Lübars oder im Landhaus Hubertus. Oder an Bord eines Motorschiffes wie der „Havelqueen“. Damit ist vorläufig Schluss. Zu aufwändig, begründet das ...

Reinickendorf/Oberschöneweide – In der Slabystraße in Oberschöneweide herrscht Betriebsamkeit. Hier baut die Reinickendorfer Firma Schmitt + Sohn Aufzüge zwei Aufzüge in ein Apartment-Haus für Studenten ein. Normalerweise ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Hakan Taş eröffnet Bürgerbüro

Reinickendorf – Mit einer interkulturellen Feier eröffnet der Reinickendorfer Bundestagskandidat der Partei Die Linke, Hakan Taş, am 24. Juni von 18 bis 22 Uhr sein Bürgerbüro in Alt-Reinickendorf 1. Bei dieser Gelegenheit werden zahlreiche Bühnen-Acts und Kulinarisches geboten. Dass Bürgerbüro ist dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Vorstand des Förderkreises Reinickendorf bestätigt

Bezirk – Der neue ist auch der alte Vorstand: Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand des Förderkreises Reinickendorf im Amt bestätigt. Torsten Hauschild ist der Vorsitzende, Peter Rode sowie Wolfram Odebrecht sind seine Stellvertreter, Schatzmeisterin bleibt Manuela Hauschild, und Klaus Schlickeiser ist nach wie vor Schriftführer.

Mit der Abgeordneten Bettina König ins Gespräch kommen

Reinickendorf – Die Reinickendorfer SPD-Abgeordnete Bettina König lädt die Reinickendorfer dazu ein, mit ihr Anliegen und Probleme zu besprechen. Am 12. Juni steht sie an einem Infostand an der Residenzstraße/Amendestraße von 15.30 bis 16.30 Uhr Rede und Antwort. Am 12., 19. und 26. Juni können Bürger sie in ihrem Bürgerbüro, Amendestraße 104, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr aufsuchen.