Bezirk – Am Girls‘Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, ...

Reinickendorf – Ein mehrstöckiges und denkmalgeschütztes Haus an der Residenzstraße. Von außen ist kein signifikanter Unterschied zu den Immobilien in der Nachbarschaft bemerkbar. Aber was nur wenige wissen: Im großzügig ...

Bezirk – Torsten Hauschild hatte bis zur Kommunalwahl im vergangenen September die Funktion des Partnerschaftsbeauftragten der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) inne. Er kümmerte sich um den Kontakt mit den Partnergemeinden ...

Märkisches Viertel – Die Gerüchteküche brodelt und niemand wusste bisher Genaueres. Doch nun steht es fest: Im Märkischen Viertel wird eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) gebaut. Am Senftenberger Ring 37/39 ...

Neujahrsempfang

Frohnau – Zum Neujahrsempfang lud die „Interessengemeinschaft Frohnauer Geschäfte“ vergangenen Dienstag in die Filiale der Sparkasse ein. Zirka 45 Geschäftsleute, Politiker und Frohnauer, die eine Blumenampel-Patenschaft ...

Reinickendorf – Zum 1. Reinickendorfer Unternehmerfrühstück im neuen Jahr lud die Initiative Reinickendorf am vergangenen Mittwochmorgen in die Vermdok GmbH in die Jupiterstraße ein. Die Firma ist das neueste Mitglied der ...

Bezirk – Das Jahr 2016 war ein ereignisreiches Jahr, vor allem für Frank Balzer, der bei der Wahl im Herbst erneut zum Bezirksbürgermeister von Reinickendorf gewählt wurde. Die RAZ sprach mit ihm über das ereignisreiche ...

Bezirk – Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert, ein Familienbüro in Reinickendorf zu eröffnen. Es soll künftig alle Leistungen der Bezirksverwaltung an einem Ort zusammenfassen, die für Eltern relevant sind. Die ...

Hermsdorf – Sie will nur rasch eine Besorgung machen. Doch dann streikt ihr Auto, macht keinen Mucks mehr. Die Reinickendorferin ruft den ADAC, doch es dauert, bis der „Gelbe Engel“ endlich an der Einmündung der Berliner ...

Reinickendorf – Nach Erkenntnis der Techniker war die Ursache des Amokalarms, der am 8. Dezember an der Max-Beckmann-Oberschule in der Auguste-Viktoria-Allee ausgelöst wurde und zu einem Großeinsatz der Polizei führte, ein ...

Bezirk – Anfang Dezember war alles unter Dach und Fach: Die Zukunft von Kaiser‘s Tengelmann ist besiegelt, und die insgesamt 15.000 Arbeitsplätze sind gesichert. Nach einer zweijährigen Zitterpartie hat das Bundeskartellamt ...

Bezirk – In diesem Jahr tritt nicht nur die Pflegereform in Kraft, sondern es gibt auch Änderungen in steuerlichen Sachen, bei Sozialleistungen und im Versicherungsbereich. Die wichtigsten haben wir ...

Tegel – Am Ende hat sie es doch noch geschafft: In der Nacht zum 28. Dezember 2016 hat Anni Lenz ihren letzten Atemzug getan, und das genau dort, wo sie es wollte: in jenen vier Wänden in der Siedlung am Steinberg, in denen ...

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Hakan Taş eröffnet Bürgerbüro

Reinickendorf – Mit einer interkulturellen Feier eröffnet der Reinickendorfer Bundestagskandidat der Partei Die Linke, Hakan Taş, am 24. Juni von 18 bis 22 Uhr sein Bürgerbüro in Alt-Reinickendorf 1. Bei dieser Gelegenheit werden zahlreiche Bühnen-Acts und Kulinarisches geboten. Dass Bürgerbüro ist dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Vorstand des Förderkreises Reinickendorf bestätigt

Bezirk – Der neue ist auch der alte Vorstand: Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand des Förderkreises Reinickendorf im Amt bestätigt. Torsten Hauschild ist der Vorsitzende, Peter Rode sowie Wolfram Odebrecht sind seine Stellvertreter, Schatzmeisterin bleibt Manuela Hauschild, und Klaus Schlickeiser ist nach wie vor Schriftführer.

Mit der Abgeordneten Bettina König ins Gespräch kommen

Reinickendorf – Die Reinickendorfer SPD-Abgeordnete Bettina König lädt die Reinickendorfer dazu ein, mit ihr Anliegen und Probleme zu besprechen. Am 12. Juni steht sie an einem Infostand an der Residenzstraße/Amendestraße von 15.30 bis 16.30 Uhr Rede und Antwort. Am 12., 19. und 26. Juni können Bürger sie in ihrem Bürgerbüro, Amendestraße 104, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr aufsuchen.