testadvert (2)

Bezirk – Alljährlich zu Weihnachten platzen die Kirchen am 24. Dezember förmlich aus allen Nähten. Zusätzliche Stühle werden herbeigeschafft, um möglichst allen Besuchern einen Platz beim Gottesdienst zu ermöglichen. ...

Schwebende Laternen

Tegel – Eine Lichterkette aus Laternen erhellt seit dem 1. Advent das Gelände vor der Evangelischen Hoffnungskirche im Tile-Brügge-Weg. Das Kunstprojekt „Lichtergalerie“, an dem Geflüchtete und Reinickendorfer mitgewirkt ...

Reinickendorf – Das Haus in der Kopenhagener Straße mit der Nummer 34 ist unscheinbar, ein grauer Klotz. Im Erdgeschoss gab es mal eine Kneipe, das ist eine Weile her. Aber hinter dem Gemäuer tut sich dennoch viel mehr als ...

Borsigwalde – In der Turnhalle des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums Tietzia, Tietzstraße 12, finden viele verschiedene Angebote für Familien statt. Eines davon sticht durch eine Besonderheit hervor: Jeden Mittwoch in der ...

Wittenau – Von dunkel und grau zu hell, bunt und gemütlich – besser kann man die Verwandlung zweier kleiner Räume nicht beschreiben. Im Souterrain des Hauses 24 auf dem ehemaligen Gelände der ...

Reinickendorf – „Jede vierte Frau hat Gewalt erfahren. In Deutschland belegen aktuelle Statistiken jährlich 120.000 Anzeigen wegen körperlicher Gewalt", erklärt Brigitte Kowas, die Gleichstellungsbeauftragte des ...

Ribbeck-Haus feiert

Märkisches Viertel – Die GESOBAU hat mit dem Ribbeck-Haus am Senftenberger Ring 54 vor einem Vierteljahrhundert einen wichtigen Mietertreffpunkt im Märkischen Viertel für Anwohner, Nachbarn und Besucher im Berliner ...

Wittenau – Am 14. November lud die Bezirksbehindertenbeauftragte Regina Vollbrecht zum Behinderten- und Seniorenparlament ins Rathaus Reinickendorf ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verleihung des Ehrenpreises: ...

Frohnau – Am Morgen des 24. Oktober übergaben der Vorsitzende des Reinickendorfer Zukunftsforums Rolf Antkowiak und der 2. Vorsitzende der Reinickendorfer Seniorenvertretung Bernd Butkereit einen Spendenscheck in Höhe von ...

Märkisches Viertel – Die Einladung zur „Teestunde“ könnte irritieren. Das weiß Agnes Steyer-Fontana, Chefin der „Flotten Lotte“, dem Zentrum für Frauen am Senftenberger Ring. „Die Briten genießen ja traditionell ...

Reinickendorf – Durch den hellen Raum wabert ein verführerischer Duft. Es riecht nach frischen Waffeln und Kaffee. An zwei Tischen sitzen einige ältere Damen und lassen es sich schmecken. Mittendrin ist auch ein Mann. Etwa ...

Reinickendorf - Tagsüber ist Frank viel beschäftigt. „Ich besuche Ämter und außerdem versuche ich, warmes Essen zu finden“, erzählt er. Frank, der seinen vollen Namen nicht nennen und auch ...

Vortrag zum Islam

Wittenau – Die Frage, ob religiöse Vertreter in ihrer Glaubensgemeinschaft in die Rolle des Richters mit bindendem Urteilsspruch schlüpfen dürfen, heizt die Stimmung im Raum an. Für den Mann mit dem weißen Haarschopf, der ...

RAZ Schollen Grundschule

Meldungen kurz & knapp

Soziales | Senioren | Kirche

Sommerkonzert und Kiezfest

Waidmannslust – Unter dem Titel „Misa latina“ findet am 15. Juli um 17 Uhr ein Sommerkonzert mit Chor und Orchester in der Königin-Luise-Kirche, Bondickstraße 14, statt, bei dem der Chor der Kirchengemeinde Waidmannslust mit Orchester unter der Leitung von Brigitta Avila auftritt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Am 16. Juli folgt dann ab 11 Uhr im Gemeindegarten der Kirche, Bondickstraße 11, das 13. Waidmannsluster Kiezfest. Dieses beginnt mit dem Reisesegen-Open-Air-Gottesdienst. Außerdem erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Auch hier ist der Eintritt frei.

Gospelsongs und Spirituals in der Hoffnungskirche

Tegel – Am Sonntag, 16. Juli, treten die Hallelujah Children unter Leitung von Johannes Hüttenmüller um 18 Uhr in der Neu-Tegeler Hoffnungskirche, Tile-Brügge-Weg 49-53, auf. 1970 gründete der Sänger und Chorleiter Peter Lenz diesen Gospelchor und war damit einer der ersten deutschen Musiker in Berlin, der diesen Musikstil verbreitete und populär machte. In neuerer Zeit arbeitete der Chor mit Ingrid Arthur und Shannon Callahan zusammen, seit 2007 ist Johannes Hüttenmüller der musikalische Leiter. Er stellt vor allem den harmonischen Chorklang in den Mittelpunkt und nicht die solistischen Partien. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden werden erbeten.

KundeX