Laufen mit den Kollegen

Am 21. Juni wird es wieder voll rund ums Brandenburger Tor. Mehr als 14.000 Läufer, Skater und Walker werden zum Firmenlauf erwartet. Am 21. Juni wird es wieder voll rund ums Brandenburger Tor. Mehr als 14.000 Läufer, Skater und Walker werden zum Firmenlauf erwartet. Foto: SC Tegeler Forst

Bezirk – Für gleich zwei Großveranstaltungen zeichnet in diesem Monat der SC Tegeler Forst verantwortlich. Am 21. Juni steht der 16. IKK BB Berliner Firmenlauf auf dem Programm, drei Tage später am 24. Juni richtet der Reinickendorfer Verein die Deutschen Meisterschaften im Straßenlauf über 100 Kilometer aus. Beide Laufveranstaltungen finden aber nicht auf Reinickendorfer Boden statt.

Beim Firmenlauf in Tiergarten laufen, skaten und unternehmen Arbeitskollegen etwas gemeinsam außerhalb des üblichen Arbeitsumfeldes. Jeder Teilnehmer wird mit seiner persönlichen Laufzeit erfasst, im Vordergrund steht jedoch das Sporterlebnis im Team. Jeweils drei Teilnehmer einer Firma, eines Betriebes, einer Behörde, einer Schule oder einer anderen Organisation bilden automatisch durch Zeitaddition eine Mannschaft bei getrennten Wertungen für Läufer und Skater.

Der Firmenlauf startet wieder in der Ebertstraße in Wurfweite des Brandenburger Tors, das Ziel ist auf der Straße des 17. Juni, etwa 100 Meter hinter dem russischen Ehrenmal. Los geht es um 19 Uhr mit den Skatern, um 19.10 Uhr gehen Rollstuhl- und Einradfahrer, Handbiker und erstmals in diesem Jahr auch Skate-, Waveund Longboarder auf die 5,5 Kilometer lange Strecke. Um 19.20 folgt der Startschuss für die Läufer, um 19.40 Uhr der für die Walker. Neu ist der Azubi-Cup mit einer Extra-Wertung für Auszubildende.

Die Veranstalter rechnen erneut mit einem neuen Teilnehmerrekord, nachdem die alte Bestmarke aus dem Vorjahr bei knapp 14.000 Teilnehmern und annähernd 900 Unternehmen steht. Zur Premiere im Juli 2002 fanden sich 1200 Teilnehmer ein, im Lauf der Jahre wurden es immer mehr. Nachmeldungen sind noch möglich. Alles über die Teilnahmebedingungen unter www.lgnord.de.

Und drei Tage später ist der SC Tegeler Forst schon wieder als Ausrichter am Start, am 24. Juni finden auf einem Rundkurs über 5,5 Kilometer im Plänterwald die Deutschen Meisterschaften im 100-km-Straßenlauf für Männer, Frauen und in verschiedenen Seniorenklassen statt. Als Rahmenveranstaltung wird ein Lauf über 50 Kilometer sowie eine Staffel über 4 mal 25 Kilometer angeboten. Der Hauptlauf über 100 Kilometer wird an der Bulgarischen Straße um 6 Uhr gestartet, Zielschluss ist um 19 Uhr. Die 4 mal 25-Kilometer-Staffel startet um 7 Uhr, der 50-Kilometer-Lauf um 9 Uhr. bek 

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juni 2017 10:05

RAZ Medizin Ferien

Meldungen kurz & knapp

Sport | Vereine | Gesundheit

Heiligenseer Kanu-Club lädt zum 4. Firmen-Funcup

Heiligensee – Der Heiligenseer Kanu-Club lädt am 18. Juni von 10 bis 17 Uhr zum 4. Firmen-Funcup auf den Neuendorfer See ein. Hier können verschiedene Mannschaften, die zwischen acht und zehn Paddler vereinen, gegeneinander antreten. Auf einer Strecke von 200 Metern müssen sich die Teams im Mannschaftskanadier gegeneinander durchsetzen. Das Startgeld beträgt 120 Euro pro Team. Enthalten ist hier auch ein Training. Anmeldung bis zum 18. Mai an firmencup@hkc-berlin.de. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen unter www.hkc-berlin.de

Die Tischtennis-Abteilung zeigt Kontinuität an der Platte

Reinickendorf – Kontinuität in der Tischtennis-Abteilung der Füchse Berlin: Christoph Wölki wurde als Abteilungsvorsitzender bestätigt, seine Stellvertreter sind Tristan Quandt und Christopher Stephan. Zum Vorstand gehören Thomas Riedel (Schatzmeister), Stefan Müller (Sportwart), Jugendwart Dirk Thelen, Pressewart Philipp Oliveira Meißen und Gerätewart Heinz Chmelensky. Der Vorstand kann zudem auf eine ausgesprochen erfolgreiche Saison zurückblicken. Zuletzt am 20. Mai gewannen Lisa Steinhäuser, Sina Hennig, Belena Gawolek und Mia Teich die Norddeutsche Meisterschaft der Mädchen. Zuvor war Soraya Domdey Landesranglistensiegerin und Berliner Meisterin (Damen), Berliner Meister der Senioren Ü40 wurde Stephan Köpp, Norddeutscher Meister in dieser Altersklasse Thomas Englert. Top 24-Bundesranglistensieger (Schüler) wurde Fernando Janz und den Berliner Meistertitel bei den C-Schülerinnen holte sich Hannah Stolyar.

Der Verein TSV-Wittenau bietet Schnupper-Kurse

Wittenau/Märkisches Viertel – Der TSV Wittenau bietet in seinem neuen Bewegungsraum am Senftenberger Ring 40a Sportkurse an: montags von 9 bis 10 Uhr „Faszientraining und Gymnastik“, von 11 bis 12 Uhr „Gymnastik nach Feldenkrais“ und von 16 bis 17 Uhr „Relaxing Moments“. Außerdem findet in der Schule am Park, Eichborndamm 276, freitags von 18 bis 19 Uhr ein Pilates-Kurs statt. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. (030) 415 6867.

Vortrag „Makula-Degeneration“

Wittenau – Am 21. Juni findet ein Vortrag für Augenpatienten statt, bei dem der Chef der Klinik für Augenheilkunde an den DRK-Kliniken/Westend, PD Dr. med. Klaus-Martin Kreusel, zum Thema „Altersabhängige Makula-Degeneration“ von 17 bis 19 Uhr referieren wird. Der Veranstaltungsort ist der Saal der Bezirksverordnetenversammlung, Antonyplatz 1, im Rathaus Reinickendorf. Anmeldung unter Tel. (030) 895 88-151 oder www.abs.de/vorträge oder an berlin@blickpunkt-auge.de