Afghanistan – Flucht, Hoffnung, Vertreibung

Afghanistan – Flucht, Hoffnung, Vertreibung Foto: Erik Marquardt

In den letzten Monaten wurde viel über die Situation in Afghanistan diskutiert. „Kann man Menschen dorthin abschieben?“, fragen sich viele Bürger. Für die Bundesregierung scheint die Lage klar zu sein: Afghanistan ist sicher genug. Doch vor Ort waren nur die wenigsten Menschen. Erik Marquardt ist oft auf der Fluchtroute über den Balkan gereist und hat dort als Fotograf die Situation eindrücklich festgehalten. Anfang 2017 war er in Afghanistan. In seinem Fotovortrag schildert Marquardt Eindrücke, Erlebnisse und Probleme in Afghanistan und auf der Fluchtroute.

MONTAG, 12.06.2017
Hermann-Ehlers-Haus, 18 Uhr
Alt-Wittenau
www.kirchenkreis-reinickendorf.de
freier Eintritt

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juni 2017 09:57

RAZ Medizin Ferien